Georgshof Info

Gruppenhaus für Ferienfreizeiten, Leiterschulungen, Klassenübernachtungen, Familienkreise …..

Der Georgshof 
– Schlafboden mit 30 Schlafplätzen
– Sanitäranlagen 2 Duschen, 3 WC
– Gruppenküche
– 3 Gruppenräume
– Fleet mit Kamin


Die Küche

   

Das Flett mit Kamin

    

Der Schlafboden

  

Die Gruppenräume

       

Weitere Eindrücke

   


Das Außengelände für Zeltlager,  Klassentreffen und Grillfeste

Das Außengelände
– 2 Sonnensegel
– Sitzgelegenheiten für 46 Personen
– Grillmöglichkeiten
– Feuerstelle
– großzügige Wiesen
– Slackline- Parcours

Video von der Hofauktion am Georgshof

 

 


Das Backhaus

Backhaus
– Historischer Backofen zum Brot und Pizzabacken
– Bestuhlung für 20 Personen
– WC

 


Historie

1827 Das Anwesen an der Recker Straße 55 wird von der Familie Weller erbaut und gelangte später durch Heirat in den Besitz der Tüöttenfamilie  Boecker.

1988  Georg Boecker vermietete die Hofanlage an den Tüöttenstamm der DSPG Mettingen. Der Schutzpatron der Pfadfinder ist der heilige Georg. Was lag näher als das Anwesen Georgshof zu nennen.

1990 Die Hofanlage wird unter Denkmalschutz gestellt.

1997 Das Backhaus der Familie Postmeier wird von den Pfadfindern am Georgshof neu aufgebaut, nach dem es einige Jahre zuvor vor dem Abriss bewahrt wurde.

2007 Nach dem Tod von Georg Boecker erwirbt die Familie Brennigmeijer das Anwesen.

2012 Die Pfadfinder des DPSG Tüöttenstammes Mettingen e.V. werden, durch eine Schenkung, Eigentümer des Georgshofes.

2017 Das Hauptgebäude des Georgshofes wird grundlegend saniert. Der Dachboden wird zum Schlafboden ausgebaut und die Küche sowie die Sanitäranlagen umgebaut.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen